Werkstätten an der Wilhelm-Kaisen-Oberschule

Neue Qualität des Ganztags an der Wilhelm-Kaisen-Oberschule.
Mit Beginn letzten Schuljahres hat der Ganztagsunterricht an der Wilhelm-Kaisen-Oberschule eine große Umgestaltung und Verbesserung erfahren:
Es gibt neben dem klassischen Unterricht nicht nur wie bisher frei zu wählende AG-Angebote wie z.B. die Gitarrenmusikgruppe, sondern darüber hinaus fest im Stundenplan verankerte „WERKSTÄTTEN" für die Jahrgänge 5-8. In diesen Werkstattangeboten werden die Schülerinnen und Schüler in besonderen Bereichen in ihren Begabungen entsprechend gefordert und gefördert. Im Sinne einer Rhythmisierung des Ganztags finden die Werkstätten u.a. auch am Vormittag statt.

WERKSTÄTTEN - WERKSTÄTTEN


Auch in diesem Schuljahr wird unser Ganztagsangebot durch interessante Werkstätten bereichert.
Die Werkstätten sind im Ganztagsbetrieb geöffnet für die Schülerinnen und Schüler der 5., 6. und 7. Klassen.
Einen Schwerpunkt bilden die Werkstätten, die unsere neue Schülerfirma : „Wilhelm-Kaisen-Produkte – made in Huckelriede" mit Produkten versorgen werden.

Dazu zählen:

- Fliesenkunst für Jg 5
- Stuhldesign „Pimp your chair" Jg 6
- Schmuckdesign Jg 6
- Lampendesign Jg 7
- Druck- und Stempelwerkstatt Jg 7


Besonders froh sind wir darüber, dass wir die Zusammenarbeit mit dem Ruderclub HANSA so steigern konnten, dass er jetzt eine Ruderwerkstatt für den 7. Jahrgang anbietet.


Hier nun die Werkstätten im Einzelnen:


Jahrgang 5
1. Stelzenlauf unter Anleitung der Trainerinnen und Trainer der Zirkusschule Jokes
2. Selbstbehauptung für Mädchen , unterrichtet von einer professionellen Trainerin der Kampfkunstschule Bremen
3. Basteln mit Gabi
4. Theater für Kinder, die Lust haben, auf der Bühne zu stehen, eine ganz andere Person zu spielen, den eigenen Körper zu bewegen und vielleicht mal zu tanzen, einen Text auswendig zu lernen.
5. Garten Kolleginnen von „Stadt-Land+" gehen mit den Kindern in unseren Schulgarten, legen Beete an, pflanzen Gemüse.....
6. Fliesenkunst und Keramik. Die Zeit der weißen Toilettenhäuser ist vorbei.... Hier werden eigene Fliesen aus Keramik hergestellt. Aus Linolplatten werden Druckvorlagen geschnitzt, Fliesen werden bestempelt und verschiedene Materialien in den Ton gedruckt. Anschließend werden die Fliesen bemalt.

Jahrgang 6
1. Mädchenfußball
2. Basketball - Wir konnten den Trainer Erkan Sahbaz vom BTS Neustadt gewinnen, damit er unsere Schülerinnen und Schüler trainiert.
3. „Pimp your chair", aus Alt mach neu! So macht Sitzen wieder Spaß . Alte Stühle bekommen ein neues Design. Sie werden beklebt mit Briefmarken, Oblaten, Landkarten oder Comics, bemalt und bedruckt mit verschiedenen Farben und Mustern
4. PC- Labor
5. „Entspannung und Malen". Hier werden die Schülerinnen und Schüler Entspannungsübungen wie Autogenes Training und Körperwahrnehmungsübungen kennen lernen oder nach Phantasiereisen und Geschichten die Bilder, die sie durch die „Reise" wahrgenommen haben, kreativ umsetzen. Dadurch können Energien fokussiert und Blockaden gelöst sowie kreative Kräfte freigesetzt werden.
6. „Create your own style", kreatives Schmuckdesign aus Keramik und Porzellan. In diesem Atelier können die Schülerinnen und Schüler, inspiriert von anderen Ländern und Kulturen, ihre eigene Schmuckkollektion auf den Markt bringen. Ob Ohrringe, Ketten oder Perlen für Schuhbänder, der ganze Körper darf geschmückt werden.

Jahrgang 7

1. Zirkus - Hier können die Kinder unter Anleitung von Trainerinnen und Trainern der Zirkusschule „Jokes", akrobatische Übungen lernen, sie turnen am Trapez, sie fahren Einrad, sie jonglieren und /oder sie lernen Kunststücke mit dem Diabolo.
2. Selbstbehauptung -  Hier können Schülerinnen und Schüler unter professioneller Anleitung des Chefs der Kampfkunstschule Bremen ihr Selbstbewusstsein stärken, indem sie Grundlagen der Selbstverteidigung erlernen.
3. Lampendesign - „Erstrahlt in neuem Licht. Tischlampen, Stehleuchten und Hängelampen werden entworfen und gebaut aus Materialien wie Glas, Holz und Plastik. Die Schülerinnen und Schüler entwerfen und bauen neue und ungewöhnliche Lampen.
4. Skat - Herr Schwarzwälder , der Jugendwart vom deutschen Skatverband unterrichtet seit nunmehr 5 Jahren Schülerinnen und Schüler in der Kunst des Skatspielens und unternimmt mit ihnen tolle Fahrten zu Turnieren quer durch Deutschland.
5. Literaturclub. Hier sind Leseratten richtig. Es werden neue spannende Bücher gelesen und wunderschöne Lesetagebücher gestaltet.
6. „Fitness und kleine Spiele. Nach einem Aufwärmtraining mit kleinen Spielen wird nach den Methoden der deutschen Fußballnationalmannschaft trainiert. Durch eine gut ausgebildete Bauch-und Rückenmuskulatur soll Haltungsschäden und den damit verbundenen Schmerzen vorgebeugt werden. Im Vordergrund steht Fitness und kein Sixpack.
7. Rudern - Ein Trainer des Ruderclub HANSA unterrichtet die Schülerinnen und Schüler am nah gelegenen Werdersee.
8. Pappe und Papier – Druck- und Stempelwerkstatt Alles selbst gemacht. Es werden Postkarten entworfen und gedruckt, Stempel hergestellt, mit denen alles Mögliche bedruckt werden kann: selbst gemachtes Geschenkpapier, Geschenkeanhänger, Papiertüten und vieles mehr.

WERKSTÄTTEN - WERKSTÄTTEN - WERKSTÄTTEN - WERKSTÄTTEN- WERKSTÄTTEN - WERKSTÄTTEN